Pressemitteilung vom 16. Dezember

Pressemitteilung vom 16. Dezember
Mullahs don’t you dare #2 – Lesbische Aktivistinnen mit dem Tod bedroht 

#FreeSareh #FreeElham – mehr als 150 Künstler:innen und Politiker:innen für die Rettung zweier iranischer Aktivistinnen

Seit Oktober 2021 sitzen die beiden Aktivistinnen für LGBTIQ-Rechte, Zahra Sedighi (Sareh) 33, und Elham Choubdar, 24, in Iran in Haft. Wegen der Delikte »Korruption auf Erden durch die Beförderung von Homosexualität« wurden sie im September 2022 zum Tode verurteilt.

Sareh wurde verhaftet, als sie versuchte, in die Türkei zu fliehen. Ein paar Tage später wurde auch Elham festgenommen. Als bekannte Persönlichkeiten in iranischen LGBTIQ-Kreisen traten beide in den sozialen Medien für die Freiheit des Wortes und für LGBTIQ-Rechte ein.

Während das iranische Regime beginnt, seine aufständische Jugend hinzurichten, wächst auch die Sorge um die beiden.

Über 150 internationale Prominente machen nun auf das Schicksal der beiden Frauen aufmerksam: darunter die Literaturnobelpreisträgerin 2022 Annie Ernaux, der Pianist Igor Levit, die US-amerikanische Historikerin Susan Stryker, die Bundestagsabgeordnete Tessa Ganserer, die Schriftstellerinnen Hélène Cixous und Theresia Walser, der Philosoph Paul B. Preciado, die Publizistin Carolin Emcke, der Queer-Beauftragter der Bundesregierung Sven Lehmann, die Klimaaktivistin Luisa Neubauer, Schriftsteller:in Sasha Salzmann, die Theatermacherin Sivan Ben Yishai und die Fernsehmoderatorin Bettina Böttinger.

In der Foto-Kampagne, die am 16. Dezember startet, halten sie alle die Aufforderung #FreeSareh und #FreeElham hoch. Die Kampagne ist eine Kooperation zwischen PEN Berlin und 6Rang (Iranian Lesbian and Transgender Network).

»Sareh und Elham sind in Gefahr. Die Tötungsmaschinerie des Regimes ist gerade damit beschäftigt, Demonstrant:innen hinzurichten, und das Todesurteil schwebt über Sareh und Elham. Hier sind die Stimmen von Schriftsteller:innen, Künstler:innen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sehr wichtig«, sagt Shadi Amin, Koordinatorin von 6Rang.

»I hope that the day will come when we can all live freely in our own country«, sagte Sareh in einem Video am Tag vor ihrer Verhaftung.

Wir appellieren an die Bundesregierung und Bundestag, den Druck auf das iranische Regime weiter zu erhöhen und sich für Zahra Sedighi und Elham Choubdar einzusetzen.

Eine Petition für ihre Freilassung auf AllOut.org hat aktuell über 116.000 Unterschriften und kann hier unterstützt werden.

#FreeSareh
#FreeElham

VIDEO

فارسی

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner